Galerie.Z
   

Moussa Kone | Ohne Titel | 2017 | Tusche auf Papier | 31 x 25 cm

Double Page

Es liest: Alexander Peer
Zeichnungen: Moussa Kone


Ausstellungseröffnung und Lesung:                 Donnerstag  24.5.2018 | 19:30 Uhr

Die Künstler sind anwesend                      

Ausstellungsdauer                                             24.5.2018 bis 9.6.2018

 

Der Zeichner Moussa Kone verlegte seine künstlerische Arbeit in den letzten Jahren zunehmend auf das Medium des Buches und publizierte oft gemeinsam mit Schriftstellern. Diese Ausstellung gibt einen Einblick in dieses demokratische Medium und der damit verbundenen Tätigkeit des Publizierens durch KünstlerInnen. Aktuelle Zeichnungen von Moussa Kone werden zur Eröffnung im Rahmen einer Lesung mit Texten von Alexander Peer präsentiert. Der Lyrikband Der Klang der stummen Verhältnisse erschien 2017 als Kollaboration der beiden Künstler im Limbus Verlag. Die Ausstellung versammelt Künstlerbuch-Publikationen von Moussa Kone und stellt sie ausgewählten Originalzeichnungen gegenüber.

Mit Der Klang der stummen Verhältnisse schafft Alexander Peer mit präziser Wortwahl und feinem Humor Sprachbilder für Unsagbares. So werden stumme Verhältnisse zur Sprache gebracht und stimulieren zu neuen Perspektiven. Es entsteht ein Kompendium von poetisch dichten bis subversiv anarchischen Texten.

Alexander Peers Gedichte und Moussa Kones Tuschezeichnungen ergänzen einander; der fragmentierte Körper wird zur Projektionsfläche, immer wieder nähern sie sich den großen Fragen und suchen nach nichts weniger als dem Sinn des Lebens.

Bilder | Bio | Texte
 
Home
Aktuelles
Künstler
Jahresprogramm
Ausstellungen
Fotogalerie
Videos
Sponsoren
Links
Galerie
Kontakt
Impressum
Wegbeschreibung